Herzlich willkommen!

... auf der Homepage der Spvgg. 1930 Rauischholzhausen.

Viel Vergnügen und gute Informationen auf den folgenden Seiten.

Hinweis für Smartphone-Nutzer:

über den Button "Standard-Ansicht" werden Infos und Links in einer eigenen Spalte an der Seite des Textes sichtbar.


24.09.2017 Fussball: TSV Speckswinkel - Spvgg. 2:2 (1:1)

22.09.2017 Tischtennis: Spvgg. - TTC Schönstadt 8:8

Der Abteilungsleiter berichtet: obwohl der TTC Schönstadt nach Sätzen nach fast 3 Stunden mit 31:29 vorn lag, gelang unserer Mannschaft ein erfreuliches  Unentschieden gegen einen der Meisterschaftsfavoriten. Ausschlaggebend für das 8:8 war, dass unsere Spieler in kritischen Situationen die Nerven behielten. Die ersten Spiele verliefen erwartungsgemäß. Mit den Siegen der Doppel Michael Schuchhard/Reinhard Grün und Georg Hoffmann/Kai Müller und der Niederlage von Gotthard Bietz/Helmut Luzius ging unsere Mannschaft zunächst mit 2:1 in Führung. Die Gäste konterten in den Spitzeneinzeln gegen Michael und Reinhard zum 2:3. Weiter ging es mit Siegen von Gotthard und Kai und Niederlagen von Georg und Helmut zum 4:5. Jetzt gelang Michael im Spitzeneinzel mit seinen spektakulären Schmetterbällen der wichtige Ausgleich. Aber die Gäste ließen nicht locker und erhöhten gegen Reinhard und Gotthard zum 5:7. In dieser kritischen Situation, die Niederlage vor Augen, wuchsen Georg, Kai und Helmut über sich hinaus und brachten unsere Mannschaft sogar mit 8:7 in Führung. Dabei imponierte vor allem Kai, der im 5. Satz schon 7:10 zurück lag, aber mit einem tollen Endspurt das Spiel noch zu seinen Gunsten entschied. Im Schlussdoppel mussten sich Michael und Reinhard dem gegnerischen Spitzendoppel trotz starker Gegenwehr geschlagen geben, so dass am Ende beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden waren und sich den von den Geburtstagskindern Reinhard und Sigi angebotenen Imbiss schmecken ließen.

21.09.2017 Fussball: FV Wehrda - Spvgg. 7:1 (5:0)

Ein vorgezogenes Rückrundenspiel zum vergessen! So kann der Auftritt in Wehrda bezeichnet werden. Trainer und Mannschaft hatten sich viel vorgenommen und wollten die 7:1 Heimklatsche gegen Wehrda vergessen lassen. Die Mannschaftsaufstellung brachte wieder Überraschungen. Schön, dass Thomas Schäfer und Manuel wieder in der Startelf standen, Sven keine Bereitschaft hatte und Marcel ebenfalls wieder auflaufen konnte. Schlecht, dass Wolfgang nach dem Warmmachen passen musste. Für ihn rückte der eigentlich als Torwart gekommene Sergiu-George Luca als Verteidiger nach. Weiterhin fehlte der erkrankte Lars, Kai L. und Patrick. Damit war die Verteidigung von Anfang an auf eine harte Probe gestellt. Die erste viertel Stunde war das Spiel dennoch ausgeglichen. Thomas und Nicolai hatten zweimal den erfolgreichen Abschluss auf dem Fuß, verzogen aber beide. Aus dem Nichts und dazu aus Abseitsstellung die Führung für den FV. Der Angriff über die linke Außenbahn war dann nicht mehr zu stoppen, die Innenverteidiger zu weit aufgerückt und schon lag der Ball im Netz. Marcel versuchte dem Schiedsrichter noch die Abseitsstellung zu erklären, der reagierte so wie jeder kritisierte Schiedsrichter, er ahndete die Belehrung mit gelb. Nix neues für Marcel. Wenige Minuten später eine nahezu identische Situation. Wieder über links vorgetragen und der alleine vor Sven auftauchende Stürmer hatte keine Mühe den Ball erneut zu versenken. Da hatten wir uns so viel vorgenommen und dann wird die taktische Vorgabe ohne Not über den Haufen geworfen. Jetzt ging es innerhalb von 7 Minuten komplett dahin. Marco fand überhaupt nicht ins Spiel und wurde ersetzt durch Kai Z. Nutzte nichts, denn das fröhliche Toreschießen ging weiter. Jeder Schuss ein Treffer, binnen knapp 10 Minuten 4 Tore gegen uns. Da tat jeder Treffer körperlich weh. Das Eigentor zum 4:0 passte perfekt in die Dramaturgie. Glücklicherweise hatte der Schiedsrichter die Spielzeit bei den vielen Ereignissen aus den Augen verloren und bat bereits zwei Minuten vor der Zeit zur Spielpause. Mit hängenden Köpfen trottete unsere Elf vom Platz.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Orgie in gelb für uns. Ein leichtes zupfen am gegnerischen Trikot brachte gelb für Robin, eine Serie von drei Fouls des FV brachte gelb für Till, der verständlicherweise aus der Haut fuhr, und dann noch für André, der mit der Ausführung eines Freistoßes nicht auf die Ballfreigabe wartete. Kurz davor das 6:0 durch einen Schuss der vom Alu ins Tor prallte, es passte halt. Thomas Heckmann kam danach zu seinem ersten Saisoneinsatz für Dominik. In der 70. Minute traf dann Nicolai zum Ehrentreffer. Irgendwann war er dann doch nicht mehr zu halten. Wenige Minuten später traf er auch wieder den Pfosten. Irgendwann fiel dann noch der siebte Treffer, das war dann aber auch egal. Sven konnte sich bei mehreren 100% Chancen auszeichnen und somit das Ergebnis wenigstens im einstelligen Bereich halten.

Wehrda hatte durch die unglaublichen Momente in der ersten Halbzeit das Spiel früh entschieden. Glückwunsch zum verdienten Sieg.

Wir müssen uns jetzt ganz heftig sammeln und sehr konzentriert ins nächste, sicher auch wieder schwere Spiel in Speckswinkel gehen. Es wäre schön, wenn wir die Trefferquote in unseren Spielen von 7 Toren im Schnitt (der Klassendurchschnitt liegt aktuell bei 4,8 Toren/Spiel) mal drastisch reduzieren könnten und in der Abwehr stabil stehen würden. Wenn mit Thomas wieder ein dritter Stürmer auf dem Platz stehen könnte, wäre es für die Offensive von Vorteil. Glück auf, Spvgg.!

Um noch mehr und schnellere Informationen über unseren Verein zu erhalten, ist er auch bei Facebook vertreten.

Fußball: die nächsten Spiele

Sonntag, 01.10.2017 - 15:00

Spvgg. - FSV Schröck II

Sonntag, 08.10.2017 - 13:00/15:00

FSV Cappel - Spvgg.

ohne unsere Teilnahme:

Tischtennis:

Freitag, 29.09.2017 - 20:00

TTC Burgholz/Kirchhain IV - Spvgg.

Freitag, 27.10.2017 - 20:00

Spvgg. - TTV Stadtallendorf VI

 

Turnen und Tanzen:

in der Mehrzweckhalle RHH

Kinderturnen

Grundschulkinder

Montags, 14:15 - 15:00 Uhr

Kindergartenkinder

ab ca.  3 1/2 bis 4 Jahre

Montags, 15:00 - 15:45 Uhr

Eltern-Kind-Turnen

Montags, 15:45 - 16:30 Uhr

Tanzen für Kids

Happy Flummis  (5 - 6 Jahre) Donnerstags, 15:15 - 16:15 Uhr

Turbo Flummis (7 - 8 Jahre)

Donnerstags, 16:30 - 17:30 Uhr

Cool Dancers (8 - 10 Jahre) Freitags, 15:15 - 16:15 Uhr

Termine der Senioren:

Dauertermin Nordic Walking:

Montags, Mittwochs, Freitags

09:00 bis 10:00 Uhr ab

Burgteich (Oktober bis März) bzw.

ab Kastanienallee, oberhalb Schloß (April bis September)