Herzlich willkommen!

... auf der Homepage der Spvgg. 1930 Rauischholzhausen.

Viel Vergnügen und gute Informationen auf den folgenden Seiten.

Hinweis für Smartphone-Nutzer:

über den Button "Standard-Ansicht" werden Infos und Links in einer eigenen Spalte an der Seite des Textes sichtbar.


21.05.2019 Fussball: Achtung Spielverlegung: FSV Schröck II - Spvgg. bereits am Samstag, 25.05.2019 - 17:30 Uhr

19.05.2019 Fussball: TSV Amöneburg - Spvgg. 2:5 (1:2)

Wieder mal Derby-Zeit auf der Amöneburg. Ohne Dennis, Patrick und Till wollten wir sehen, wie der TSV nach seinem Coup in Dreihausen drauf war. Was hatte sich unser Ex-Coach Frieder einfallen lassen, um uns die Punkte streitig zu machen? Bereits beim aufwärmen wurde ersichtlich, dass es der TSV mit lediglich 11 Spielern angehen wollte und noch dazu Janis zwischen die Pfosten stellte. Der erhielt noch vor dem Anpfiff einen Crashkurs in Sachen Torwart von Frieder.

Von Beginn an legte unsere Elf flott los. Bereits in der 4. Minute legte Nicolai nach schönem Konter für Kosta auf. Der brauchte einen Nachschuss um das Runde ins Eckige zu zwingen. Wenig später fummelte sich der TSV auf links durch unsere Reihen. Ohne Zugriff auf Ball und Gegner kam der Ball in unserem Fünfer zum freistehenden Stürmer des TSV. Der hatte keine Mühe den Ausgleich zu erzielen, Ingo war Chancenlos. Danach tauschten unsere Außenverteidiger Lars und Dominik die Seiten. Das beruhigte aber nur unzureichend die agile linke Außenbahn des TSV. In der 19. Minute behauptete Andre die Kugel im Mittelfeld und setzte dann Nicolai klug ein. Der fackelte nicht lange und traf flach ins lange Eck. Der TSV setzte immer wieder Nadelstiche, konnte aber nicht entscheidend Ingo in Verlegenheit bringen. In der zentralen Abwehr agierten Brian und Marcel zunehmend sicherer und zogen unser Spiel von hinten auf. In der 32. Minute versuchte der TSV den 23. Mann zu einem Elfer zu bewegen. Eher durch Unvermögen denn durch Zutun unser Verteidiger sank der TSV er zu Boden und blieb nahe unseres Tores liegen. Der sofort eingeleitete Konter wurde dann von Andre, freistehend vor dem 16er des TSV abgebrochen und der Ball ins Seitenaus gespielt. Ja, dazu muss man sich in so aussichtsreicher Position erst mal durchringen – Respekt Andre für die sehr faire Aktion. Der ermattet TSV Spieler kam ohne Behandlung wieder auf die Beine und durfte sich eine Standpauke des Spielleiters anhören. In der 39. Minute kam unser Youngster Steven für den angeschlagenen Dominik. Von Beginn an zeigte er ein couragiertes Auftreten gegen seinen technisch beschlagenen Gegenspieler und schaltete sich gut ins Aufbauspiel ein. Ab der 42. Minute spielte der TSV verletzungsbedingt zu zehnt weiter. Damit ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel waren die ersten 20 Minuten von ständigen Unterbrechungen durch Verletzungen der TSV Spieler geprägt. Es könnte kein Spielfluss aufkommen und die Konzentration unserer Spieler ging gegen Null. Ingo war es zu verdanken, dass der TSV in der 66. Minute nicht den Ausgleich erzielte. Da war er wieder mal, unser Klassiker. Alle Mann aufgerückt bis zur Mittellinie, guter Überlupfer des TSV und deren Stürmer stand dann alleine vor Ingo, der das Duell für sich entschied. 4 Minuten später war er machtlos. Steven wurde übertölpelt. Der ausgebuffte Spieler des TSV machte sein Foul zu Stevens Foul, erhielt einen Elfer zugesprochen und noch gelb für Steven. Daraus wird Steven lernen. Der Elfer war platziert geschossen und für Ingo nicht zu halten. Jetzt ging ein Ruck durch unsere Mannschaft. Von 10 Gegenspielern wolle man sich doch nicht düpieren lassen. Zwei Minuten später, Ecke Kosta und Lars hält den Fuß hin, 3:2 für uns. Nochmal 3 Minuten später, weiter Seitenwechsel von rechts auf links durch Robin. Nicolai erläuft sich den Ball, zieht unwiderstehlich von der Grundlinie nach innen und lässt Janis im Tor keine Chance. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Reinhard nutzte anschließend die Zeit, um Thomas N. und Marco noch etwas Spielpraxis in der ersten Mannschaft zu geben. Letztes Highlight im dann einseitigen Spiel war das Kopfballtor von Steven nach Ecke von Robin. Ohne lange Nachspielzeit beendete der Referee das Spiel. Bei besserer Konzentration wäre ein noch deutlicherer Sieg möglich gewesen. Sorry Frieder, aber die Jungs hatten die Probleme bei eurer Mannschaftsaufstellung sicher im Auge.

Am Sonntag geht es am letzten Spieltag zur zweiten Mannschaft des FSV Schröck. Die hat sich ja vor wenigen Tagen noch eine 3:0 Niederlage bei uns ermauert. Mal sehen welchen Dosenöffner wir dann ansetzen können. Jedenfalls sollte die Torjägerkanone der Spielzeit 18/19 an Andre gehen, der heute keinen Treffer erzielte aber ein Muster von Fair Play ablieferte. Das verdient einer Würdigung, sind wir doch in der Fairness-Tabelle ganz weit unten zu finden. Da gibt es viel Luft nach oben und sollte in der kommenden Saison in Angriff genommen werden. Glück auf, Spvgg.! 

15.05.2019 Fussball: Auslosung 20. Rhiel-Cup

Schnelle Informationen über unseren Verein gibt es auch bei Facebook.

Wir sind unter Spvgg 1930 Rauischholzhausen zu finden.

Fußball: die nächsten Spiele

Tischtennis:

Sommerpause

in der Mehrzweckhalle RHH

Turnen und Tanzen:

Kinderturnen

Grundschulkinder

Montags, 14:15 - 15:00 Uhr

Kindergartenkinder

ab ca.  3 1/2 bis 4 Jahre

Montags, 15:00 - 15:45 Uhr

Eltern-Kind-Turnen

Montags, 15:45 - 16:30 Uhr

Tanzen für Kids (6 - 10 Jahre) Freitags, 16:00 - 17:00 Uhr

Termine der Senioren:

Dauertermin Nordic Walking:

Montags, Mittwochs, Freitags

09:00 bis 10:00 Uhr ab

Burgteich (Oktober bis März) bzw.

ab Kastanienallee, oberhalb Schloß (April bis September)