Herzlich willkommen!

... auf der Homepage der Spvgg. 1930 Rauischholzhausen.

Viel Vergnügen und gute Informationen auf den folgenden Seiten.

 


Hinweis für Smartphone-Nutzer: auch mal "Standard-Ansicht" wählen! Damit werden Infos und Links in einer eigenen Spalte an der Seite des Textes sichtbar.

23.04.2017 Fussball: Spvgg. I./II. - BSF Richtsberg I./II. 3:1/3:1

Das ist ein Spieltag nach Wunsch; beide Mannschaften fahren 3:1 Siege ein!

Spvgg. - BSF Richtsberg 3:1 (2:1)

Nach den beiden siegreichen Heimspielen liegt das Sportgelände im Abendschein.
Nach den beiden siegreichen Heimspielen liegt das Sportgelände im Abendschein.

Der Live-Ticker der Ersten Mannschaften ist noch nicht auf Höhe der Zeit. Daher hier der Spielbericht in bekannter Form.

In Abwesenheit von Cheftrainer Reinhard, stellten die Co-Trainer Dieter und Peter die Mannschaften gut ein. Die Reserve konnte ebenso wie die erste auf einen nahezu vollständigen Spielerkader zurückgreifen. Durch die Anwesenheit von Sven als Torhüter der Reserve, konnte Gotthard seine Schuhe zuhause lassen. Das wäre ein Spaß gewesen, wenn der frisch gebackene Tischtennis-Vereinsmeister im Doppel heute zwischen den Pfosten gestanden hätte. Alle weiteren Highlights der Reserve im Ticker - weiter unten. Nun zur Ersten.

Die Mannschaft, die am Donnerstag ihr Spiel in Großseelheim aus nicht erklärbaren Gründen versemmelte, war auf Wiedergutmachung aus. Von Beginn an, war erkennbar, dass es heute anders aussehen sollte, Die Antwort von Andre, ob er heute wieder mitspielt oder nur auf dem Platz sei, war eindeutig - "Heute bin ich dabei!" lies etwas erwarten. Auch Thomas war wie ausgewechselt. Er ging keinem Zweikampf aus dem Weg und haute sich, wie alle anderen, rein. In der 7. Minute hatte er die Führung auf dem Fuß. Er schoß allerdings den Torhüter der Gäste an, dem blieb daraufhin erst einmal die Luft weg. Überraschend die Führung der Gäste. Nach einer Ecke in der 10. Minute kam deren Spieler frei zum Schuß und verwandelte für Ingo unhaltbar zur 1:0 Führung. Unsere Elf lies sich davon nicht beeindrucken und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Andre blieb es vorbehalten, den Ausgleich in der 20. Minute mit platziertem Schuß ins lange Eck zu markieren. Nur wenig später konnte Andre einen weiten Abschlag von Ingo auf Nicolai weiter leiten. Nicolai spielte zu Thomas, der quer zu Dennis, der das Zuspiel sicher verwandelte. Das war ein Kombination vom feinsten. Mit dem 2:1 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel farbiger und es begann die Zeit der gelben Karten. Zuerst ereilte es mit Manuel Brehm einen Spieler der Gäste, der eigentlich gar nicht auf dem Platz sein sollte, so die Presse. Die Mannschaften neutralisierten sich in der zweiten Halbzeit weitgehend. Aber anders wie noch in Großseelheim, war immer wieder der Zug zum gegnerischen Tor zu erkennen. Alle Spieler bewegten sich und hatten sicher dann auch das Glück des Tüchtigen, wenn es wieder mal brannte und Ingo im Gegensatz zum letzten Spiel auf einmal zeigte, warum ein Torhüter zwischen den Pfosten steht. In der 76. Minute wechselte Peter den heute in der Reserve schon zweimal erfolgreichen Torschützen Dominik ein. Nach kurzer Eingewöhnung war er als Torschütze auch in der ersten erfolgreich. Nicolai passte zu Dominik und der setzte sich erfolgreich durch und erzielte in der 77. Minute das 3:1. Damit war das Spiel in trockenen Tüchern. Die Gäste mussten in der 78. und 88. Minute dann noch zweimal gelb/rot hinnehmen. Die Kritik der Gäste am Schiedsrichter war aber nicht berechtigt. Die Situationen die zur jeweils zweiten gelben Karte führten, liesen dem von Anfang an sicher leitenden Schiedsrichter Hartmut Martin keine andere Wahl. Das wurde am Ende auch so akzeptiert. Den Schlußpunkt markierte Andre, als er nach einer Ecke einen Kopfball krachend an die Latte setzte. Die Aktion hätte ein Tor verdient gehabt. 

Kommenden Sonntag in Wohra dürfen wir uns auch wieder auf einen heißen Tanz gefasst machen. Die Wohrataler hatten Emsdorf heute am Rand einer Niederlage.

Und wenn alles gut geht, gibt's auch einen Live-Ticker. Glück auf Spvgg. 

Spvgg. Res. - BSF Richtsberg Res. 3:1 (2:0)

Der Liveticker zum Spiel:

Tobi berichtet live vom Rand des Spielgeschehens. Jou, es geht noch besser, aber es ist ein Anfang.:

 

107'

 

Abpfiff der Begegnung

 

 

90'

 

Tor für BSF Richtsberg-MR II Anschlusstreffer

 

 

76'

 

Torschuss durch Spvgg. Rauischholzhausen IIFreistoß durch Kai zweckerl

 

 

71'

 

Die erste manschaft bereitet sich auf ihr Match vor

 

 

68'

 

Kai Lennertz zieht mit Kai zweckerl wieder perfekt die Fäden im Mittelfeld

 

 

66'

   

Tor durch Johannes Fischer (12)Endlich kann sich auch Hannes in die Torschützenliste eintragen.

 

 

64'

 

Hannes mit der nächsten 100% knapp am Tor vorbei

 

 

63'

 

Die IV der SpVgg macht einen vorzüglichen Job. Mathias und Till lassen nix zu und wenn doch ist Sven da

 

 

62'

 

Wechsel bei BSF Richtsberg-MR II

 

 

60'

   

Florian Siebert (11) für Dominik Siebert (7)Ein sensationelle Zwillingsauswechslung Siebert für Siebert

 

 

59'

 

Doppelchance durch Paddy und Hannes

 

 

58'

 

Rauischholzhausen kommt immer wieder zu guten Chancen kann diese aber nicht verwerten

 

 

58'

 

Der wurstverkauf ist auch schon angelaufen und Rosi und Karin versorgen die treuen Fans mit Bratwurst und Pommes

 

 

56'

 

Paddy chipt den Ball knapp übers Tor

 

 

51'

 

Sven schaut einen weitschuss einfach mal kurz raus

 

 

47'

 

Edelfan Ralf hat auch schon das Gelände betreten

 

 

46'

 

Beginn der zweiten Halbzeit

 

 

57'

 

Halbzeit der Begegnung

 

 

57'

   

Lars Klages (10) für Florian Siebert (11)

 

 

47'

 

Halbzeit

 

 

41'

 

Lars Klages macht Druck auf der Auswechselbank

 

 

38'

 

Sorry Frank hoffentlich bist du bald wieder dabei

 

 

37'

 

Frank Heckmann Abwesenheit strahlt sich auch positiv auf die Manschaft aus.

 

 

34'

 

Nummer 16 von richtsberg ist nur am lamitieren mit dem Schiri

 

 

33'

 

Heinrich schwenkt wie immer elegant die fahne an der Linie

 

 

30'

 

Richtsberg wird ein wenig stärker und kommt auch zu Chancen

 

 

27'

 

Rauischholzhausen mit starker Vorstellung. Peter hat die Mannschaft taktisch clever eingestellt. Und Sven strahlt von hinten eine fast sensationelle Ruhe und Sicherheit aus.

 

 

25'

 

Foul durch BSF Richtsberg-MR IIBodycheck gegen Hannes.

 

 

21'

 

Die Frage ist wer will die SpVgg 2 noch aufhalten mit diesem Lauf.

 

 

19'

 

Kiste Die Kiste ist perfekt!!!!

 

 

18'

   

Tor durch Dominik Siebert (7)Wiederum Dominik Siebert haut das Leder in die Maschen nach Weltklasse Vorarbeit von Hannes Fischer mit dem Kopf

 

 

14'

 

Torschuss durch Johannes Fischer (12)Hannes mit 8 atü tankt er sich durch und versucht den Torwart im kurzen eck zu erwischen

 

 

12'

 

Im Moment nur Mittelfeldgeplänkel

 

 

7'

 

Ecke für Spvgg. Rauischholzhausen II

 

 

7'

 

 

Tor durch Dominik Siebert (7) Sensationelles Tor. Dominik tankt sich rechts durch und mit links schon ins lange Eck

 

 

4'

 

Heute steht der widererstarkte Sven im Tor

 

 

2'

 

Ecke für Spvgg. Rauischholzhausen IIKai zweckerl tritt an

 

 

2'

 

Klaus schütz beim Anstoß

 

 

1'

 

Anpfiff der Begegnung

 

 

   

Auf gehts Mannschaften betreten den Platz

 

 

21.04.2017 Tischtennis: Vereinsmeisterschaften 2017

Die diesjährigen 58. Vereinsmeisterschaften finden am Freitag, 21.04.2017, in der Mehrzweckhalle statt. Das Turnier startet um 19:00 Uhr. Alle aktiven Tischtennisspieler der Spvgg. sind herzlich eingeladen.

Roland Better gewinnt Vereinsmeisterschaft

20.04.2017 Fussball: SV Großseelheim - Spvgg. 3:2 (1:2)

Das Nachholspiel in Großseelheim hatte zwei ganz unterschiedliche Spielhälften parat. In der ersten Halbzeit ging unsere Mannschaft durch einen Treffer von Dennis in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Dennis wurde von Nicolai aus dem Halbfeld heraus gut angespielt, konnte noch einige Meter laufen und lies dem Torhüter keine Chance gegen seinen platzierten Flachschuß. Danach kam ein unerklärlicher Bruch in unser Spiel. Ein unbedrängt zum Gegner abgeschlagener Ball von Ingo kam postwendend zurück und brachte in der 26. Minute gegen eine indisponierte Abwehr den 1:1-Ausgleich. Das anfangs sichere Passspiel war gänzlich zum erliegen gekommen. Glücklicherweise lies aber der SV alles liegen, was angeboten wurde. Es dauerte bis zur 44. Minute bis Patrick den Ball in der eigenen Hälfte erkämpfte, sich mit etwas Dusel gegen 4 Gegenspieler durchsetzte und der Ball über Dennis zu Nicolai kam. Der versetzte seinen sonst sicheren Gegenspieler und traf zum 2:1 Halbzeitstand.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit hatte der SV mehr Spielanteile. Wir brachten keine vernünftige Aktion mehr zusammen. Unser Mittelfeld tat sich wahnsinnig schwer mit einem zielgerichteten Spielaufbau. Dazu kam, dass die kompromisslose Abwehr der Hausherren alles abräumte. In der 53. Minute dann der 2:2 Ausgleich aus klarer Abseitsstellung. Wenige Minuten später wurde Nicolai im Strafraum der Großseelheimer einwandfrei in die Zange genommen und seiner Torchance beraubt. Hier wäre ein Strafstoß die richtige Entscheidung gewesen. Die Mannschaft mühte sich nun redlich, bekam aber nur noch sporadisch den Ball nach vorne. Der SV hatte sich nun vollends auf unsere Angriffsversuche eingestellt. Dazu kam dann auch noch etwas Pech, dass Andre einen Ball mit dem Rücken zum Tor stehend nicht unter Kontrolle brachte. Das wäre noch eine gute Gelegenheit gewesen. Im direkten Gegenzug fiel dann das unglaubliche 3:2 des SV. Durch eine Vielzahl von Beinpaaren kullerte der Ball ins Netz. Die halbe Abwehr einschließlich unseres letzten Mannes machte dabei eine schlechte Figur. Die Mannschaft warf nun noch einmal alles nach vorne, es war aber zu spät. Wäre dieser Einsatz früher abgerufen worden, wäre das Spiel nicht mit 3:2 für den SV ausgegangen.

Nun gilt es, die Kräfte zu sammeln, die vielleicht heute unbewusst geschont wurden und am Sonntag gegen den derzeitigen Tabellenführer Vollgas zu geben.

Fußball: die nächsten Spiele

Spielberichte Spvgg.

A-Liga 2016/2017

Tischtennis:

Turnen und Tanzen:

in der Mehrzweckhalle RHH

Kinderturnen

Grundschulkinder

Montags, 14:15 - 15:00 Uhr

Kindergartenkinder

ab ca.  3 1/2 bis 4 Jahre

Montags, 15:00 - 15:45 Uhr

Eltern-Kind-Turnen

Montags, 15:45 - 16:30 Uhr

Tanzen für Kids

Happy Flummis  (5 - 6 Jahre) Donnerstags, 15:15 - 16:15 Uhr

Turbo Flummis (7 - 8 Jahre)

Donnerstags, 16:30 - 17:30 Uhr

Cool Dancers (8 - 10 Jahre) Freitags, 15:15 - 16:15 Uhr

Termine der Senioren:

Dauertermin Nordic Walking:

Montags, Mittwochs, Freitags

09:00 bis 10:00 Uhr ab Burgteich