Keine Ruhepause

Keine Ruhepause

Der 2009 errichtete Sportplatz erfuhr am 07.06.2017 eine „Frischzellenkur“. Die seinerzeit mit dem Umbau des Platzes beauftragte Firma Schmitt-Sportstättenbau rückte mit ihrem Maschinenpark an und lockerte den Boden auf um rund 50 Tonnen Sand einzubringen. Im Nachgang wird der Rasen nachgesät und mit entsprechendem Dünger behandelt. Je nach Witterungsverlauf kann in 4 Wochen der Platz wieder in Betrieb genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.