TSV Ernsthausen – Spvgg. 1:1 (1:0)

TSV Ernsthausen – Spvgg. 1:1 (1:0)

Das letzte Auswärtsspiel der Saison brachte ein 1:1 Unentschieden und die Erkenntnis, dass die Relegation ein schwerer Brocken wird. Es war der Mannschaft anzumerken, dass die letzten Spiele nicht zur Entwicklung von Selbstvertrauen beigetragen haben. Ein Sonntagsschuß der Hausherren ermöglichte die 1:0 Pausenführung. Uns gelang es wieder einmal nicht, das Spiel auf dem schwer bespielbaren Platz zu beruhigen und mit geordneten Aktionen Akzente zu setzen. In der zweiten Halbzeit bekamen wir das Spiel besser in den Griff. Leider blieben zählbare Erfolge zunächst aus. Nicolai war einmal mehr nur durch Foulspiel zu stoppen. Sein Antritt in der 70. Minute brachte dann den ersten Elfmeter für uns. Dennis konnte diesen allerdings nicht im Gehäuse unterbringen. Trotzdem lies sich die Mannschaft nicht beirren und versuchte ein ums andere Mal zum Erfolg zu kommen. Der gut aufgelegte Torwart und das Aluminium verhinderte weitere Treffer. In der 85. Minute dann der zweite Elfmeter, erneut an Nicolai verschuldet. Dennis zeigte Nervenstärke und verwandelte diesmal unhaltbar zum 1:1 Endstand.Jetzt gilt es gegen den FC Waldtal kühlen Kopf in einem sicher hitzigen Spiel zu bewahren. Wenn alle Spieler bereit sind bis an die Schmerzgrenze zu gehen und ihre beste Leistung und Willenskraft abzurufen, ist auch dieses dann wirklich letzte Auswärtsspiel der Saison erfolgreich zu bestreiten. Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.