Turbo Flummis und Cool Dancers beim Summer-Fun-Festival

Turbo Flummis und Cool Dancers beim Summer-Fun-Festival

Nachdem die Generalprobe auf unserem Dämmerschoppen mehr als gelungen war, durften zwei unserer vier Tanzgruppen nun ihr Können auf großer Bühne beim Summer-Fun-Festival in Heskem unter Beweis stellen.

Es war ein toller Sommertag, die Kids waren voller Vorfreude natürlich mit etwas Lampenfieber gespickt. Zum Ankleiden und Schminken traf man sich im Schwimmbad, wo tropische Temperaturen herrschten. Puh…die erste Hürde war geschafft. Beide Gruppen waren fertig und gingen mit Trainerin Jessy zur Bühne, um auf ihren Auftritt zu warten.

Es waren nur noch 2 Gruppen, dann konnte es losgehen.

Doch dann geschah etwas nicht Vorhersehbares. Der Strom war weg – auf dem kompletten Veranstaltungsgelände. Die Warterei begann und es tat sich die nächsten Minuten erst mal überhaupt nichts.

Unseren Turbo Flummis, die im Schlumpfkostüm steckten mit Schlumpfmütze und roter Nase wurde es sehr warm. Nach ca. einer halben Stunde, man wusste immer noch nicht, wie es weiter geht, wurden die ersten Mützen vom Kopf genommen und die ersten roten Näschen verschwanden aus dem Gesicht. Sehr, sehr schade für die Kinder. Es war warm, die Kinder schwitzen und waren sehr niedergeschlagen.

Dann endlich nach einer geschlagenen guten Stunde hörte man wieder einige Töne aus der Anlage…es konnte weiter gehen. Und schwupps waren die Kinder wieder gut gelaunt, voller Freude und Aufregung, dass es endlich weiter geht im Programm. Die Schlumpfnasen wurden nochmal mit Kleber befestigt, die Mützen gerichtet und es konnte endlich losgehen. Auf der Bühne war alles vergessen, sie schlumpften sich in die Herzen des Publikums. Denn es gab auch hier wieder einen technischen Defekt, die Musik hörte kurz vor Ende auf und die Mädels gaben alles, tanzen den Tanz ohne musikalische Unterstützung bis zum Ende durch. Nun durften unsere Cool Dancers als Marionetten verkleidet auf die Bühne. Dies war gar nicht so einfach, da sich unsere Marionetten nur zu Musik bewegen und diese noch nicht bereit war. Also mussten starke Männer her und alle Marionetten auf die Bühne tragen. Nach ein wenig Ausrichtung durch die Trainerin, konnte die Musik starten und das bunte Marionettentreiben auf der Bühne begann. Mit einigen gelungenen Soloeinlagen, toller Gesamtchoreographie brachten Sie tolle Stimmung auf die Bühne.

Beide Gruppen haben einen super tollen Auftritt gehabt und freuen sich nun auf den nächsten Auftritt beim Autofreien Sonntag auf der Bühne des Heskemer Kreisels.

Bis dahin wünschen wir super schöne Sommerferien und unserer Trainerin Jessy nochmals ein ganz herzliches Dankeschön, was sie in so kurzer Zeit geleistet hat.

Katja Zweckerl-Jura, Abteilungsleiterin Gymnastik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.