Spvgg. – TTV Stadtallendorf VI 8:8

Spvgg. – TTV Stadtallendorf VI 8:8

Trotz dreier verlorener 5-Satz-Spiele wurde dem Spitzenreiter ein Punkt abgenommen. Spielbericht folgt.  Der Abteilungsleiter berichtet: im Gegensatz zum Aussetzer beim TTC Burgholz im letzten Spiel vor 4 Wochen lieferte unsere Mannschaft dem bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter TTV Stadtallendorf VI am vergangenen Freitag einen 3-stündigen spannenden Kampf und verpasste gegen die klar favorisierten Gäste nur knapp den doppelten Punktgewinn. Zwar lag sie am Ende nach Sätzen mit 34:30 vorn, doch 3 Niederlagen im 5.Satz sowie mehrere knappe Satzverluste verhinderten den Gesamtsieg. Dabei hatte sie einen hervorragenden Start und ging nach Siegen der Doppel Michael Schuchhardt/Reinhard Grün und die gegen das gegnerische Spitzendoppel stark aufspielenden Gotthard Bietz/Werner Baldreich gleich 2:0 in Führung. Nach der Niederlage von Kai Müller/Manfred Pfeiff im 3.Doppel zum 2:1 brachten der an diesem Tage groß aufspielende Michael (2), Reinhard, Gotthard und Kai unsere Mannschaft sogar mit 5:2 bzw. 7:4 in Führung. Ein vorher nicht für möglich gehaltener Erfolg schien möglich. Doch die Stadtallendorfer drehten das Spiel durch meist äußerst knappe und teilweise auch glückliche Siege gegen Reinhard, Kai, Helmut und Manfred und führten plötzlich vor dem letzten Doppel mit 8:7. Doch die überragenden Michael und Reinhard, die vorher schon für 4 Punkte gesorgt hatten, sicherten mit einer überzeugenden Leistung im Schlussdoppel doch noch das Unentschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.