Spvgg. Res. – TSV Wohratal Res. 6:2

Spvgg. Res. – TSV Wohratal Res. 6:2

Das Nachholspiel aus der Hinrunde gegen Wohratal konnte am Mittwochabend, teils unter Flutlicht, endlich erfolgen. Noch vor 14 Tagen hatte unsere Reserve das Spiel in Wohra mit einem Kantersieg beendet. Die Erwartungen der wenigen anwesenden Zuschauer waren vielleicht daran orientiert. Aber wie das so ist, laufen unter der Woche dann auch mal Spieler der ersten Mannschaft mit auf und das Spiel nimmt dann leicht einen anderen Verlauf. Jedenfalls erwischte unsere Mannschaft einen Blitzstart. Brian in der ersten Spielminute und Manni in der 20. Minute stellten früh auf 2:0. Damit ging es auch in die Pause. Nach der Pause legte sich Fabi den Ball von Linksaußen kommend zurecht und erzielte ein sehr schönes Tor zum 3:0. Danach schlich sich der Schlendrian etwas ein. Vielversprechende Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt oder auch leichtfertig vergeben. So kam Wohratal mit zwei Kontertoren in der 55. und 82. Minute auf 3:2 heran. Das war aber dann nochmal ein Weckruf für unsere Elf. Kai (85., aus 16 Meter, trocken unter die Latte), Manni (87., Gedankenschnell vor dem etwas schlechter postierten Johannes) und Dominik (88., mit einer Willensstarken Einzelleistung) trugen dann zum Endergebnis von 6:2 bei. Insgesamt eine gute Vorstellung. Beim Spiel in Cappel wird es erforderlich sein, noch ein paar Schippen drauf zu legen. Bereits am Samstagabend kommt es zum Kräftemessen mit dem Tabellenführer. Ein Punkt wäre riesig. Glück auf, Spvgg.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.