Spvgg. – TTV Moischt-Cappel II 8:8

Spvgg. – TTV Moischt-Cappel II 8:8

None
None
None

In einem umkämpften Spitzenspiel der beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften gab es am Ende ein gerechtes Unentschieden. Spielbericht des Abteilungsleiters folgt. Spitzenspiel endet unentschieden Das Spiel der beiden bisher verlustpunktfreien Mannschaften war hart umkämpft und endete schließlich mit einem 8:8 unentschieden. Unser Spitzendoppel mit Michael und Reinhard starteten mit einem 3:1-Sieg zur 1:0-Führung, jedoch mussten Gotthard und Helmut (mit 1:3) sowie Kai und Manfred (mit 0:3) Ihre Doppel abgeben, sodaß Moischt-Cappel nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung lag. Michael gewann danach sicher mit 3:1, während Reinhard mit 1:3 unterlag.  Im mittleren Paarkreuz konnten sich dann Gotthard und Kai in hart umkämpften 5 Sätzen mit jeweils 3:2 durchsetzen und brachten die Spvgg. erstmals zum Zwischenstand von 4:3 in Führung. Manfred (mit 1:3) und Helmut (mit 0:3) verloren beide ihre Spiele, sodass Moischt-Cappel nach dem ersten Durchgang mit 5:4 wieder knapp die Nase vorne hatte. Michael gewann danach ganz souverän mit 3:0 und auch Reinhard konnte nach großem Kampf mit 3:2 gewinnen und die 6:5-Führung herausholen. Anschließend gaben Gotthard (mit 0:3), Kai (mit 2:3 – bei einem unglücklichen 9:11 im letzten Satz) und Manfred (ebenfalls mit einer unglücklichen 2:3-Niederlage) 3 Punkte ab, und den Gegner damit 8:6 in Führung. Helmut mit einem sicheren 3:1-Sieg im Schlusseinzel sowie Michael und Reinhard mit einem klaren 3:0-Sieg im Schlussdoppel konnten jedoch noch zumindest einen Punkt retten. Manfred Pfeiff, Abteilungsleiter Tischtennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.