Spvgg. Res. – Borussia Momberg Res. 3:1 (1:0)

Spvgg. Res. – Borussia Momberg Res. 3:1 (1:0)

Heute hatte die Reserve ihr Spiel gegen die Kollegen aus Momberg. Leider erschien der angesetzte Unparteiische nicht. Beide Mannschaften einigten sich auf Timmi als Ersatz – Schiedsrichter. Wie sich im Verlauf des Spiels herausstellte, eine gute Wahl. Manfred eröffnete mit dem 1:0 in der 14. Minute. Ķlaus führte Regie wie in besten Zeiten. Momberg hatte wenig dagegen zu setzen. Mit dem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.  Nach der Pause das gleiche Bild. Unsere Elf war spielbestimmend und hätte bei etwas mehr Konzentration das Spiel früh entscheiden können. Mit einem Doppelschlag in der 59. und 62. Minute durch Sinan und Kai war das Ding dann eingetütet. Sinan’s Treffer wurde von Johannes mustergültig vorbereitet, er brauchte nur noch den Fuß hinhalten. Der Treffer von Kai war schon etwas besonderes. Er spielte sich einmal durch dem Strafraum, lupfte den Ball locker am Torhüter vorbei, und dem Verteidiger auf der Linie blieb nichts anderes übrig wie den Ball über die Linie zu drücken. Die Aktion hatte schon brasilianische Züge. Zum mit der Zunge schnalzen! Direkt danach fiel zwar der Anschlusstreffer, dass war allerdings nur noch Kosmetik. Bis zum Spielende gab es noch eine Handvoll beste Gelegenheiten, das Ergebnis zu erhöhen. Leider wurden die Gelegenheiten verdattelt. Am Ende ein souveräner Sieg, begleitet von einer noch souveränerer Leistung des Schiedsrichters mit einer ebensolchen guten Leistung des Assistenten Ralf an der Linie. Keine gelben Karten, keine Diskussionen um Spielsituationen, sehr faires Verhalten der beiden Mannschaften – so kann Fußball richtig Spaß machen. Wäre schön, wenn das am Sonntag gegen Cappel genauso wird. Glück auf, Spvgg.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.