Spieler-Interview 2: So geht Marcel S. mit der Situation um:

Spieler-Interview 2: So geht Marcel S. mit der Situation um:

Hallo Marcel, schön, dass du ebenfalls ein paar Fragen beantwortest.Wie geht es dir und deiner Familie? Mir und der Familie geht es gut.  Kannst du noch zur Arbeit gehen? Aktuell nicht  Wie hältst du Kontakt zu deinen Mitspielern und Trainer? WhatsApp  Mal ganz ehrlich und unter uns – setzt du den „Trainingsplan“ von Brian um? Teilweise, da sich einiges mit meinem Plan überschneidet und ich nur die Laufeinheiten ergänzt habe.  Was erwartest du vom HFV als Vorgabe für den Rest der Saison? Ganz oder gar nicht! Entweder absagen oder weiterspielen.  Was wäre dein Vorschlag für die restliche Saison? Absagen.  Was fehlt dir derzeit am meisten? Die Abwechslung, da man alleine etwas weniger Disziplin und Engagement an den Tag legt als mit der Mannschaft oder mit Freunden.  Wie verbringst du deine freie Zeit? Hauptsächlich mit Netflix, kochen und Sport. Allerdings auch mit gelegentlichem aufräumen etc.  Welchen Tipp zur Freizeitgestaltung hast du für uns? Wer es noch nicht geschaut hat, kann sich mal Bates Motel anschauen auf Netflix.  Was ist dein aktuelles Lebensmotto? Unverändert. Genieß das Leben!  Was wolltest du dem Verein, dem Vorstand, dem Trainer, den Zuschauern schon immer mal sagen? Geiles Ding, was hier rundherum passiert. Coach und Publikum bleibt so wie ihr seid und der Vorstand natürlich ebenso ☺️   Vielen Dank für deine Antworten. Bis hoffentlich bald, pass auf dich auf und bleib gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.