Germania Betziesdorf – Spvgg. 1:4 (1:)

Germania Betziesdorf – Spvgg. 1:4 (1:)

Unsere Anfangs-Elf war gleich auf mehreren Positionen umbesetzt worden. So standen Thomas für Wolfgang und Peter für Philipp zu Beginn auf dem Platz. Nicolai war es vorbehalten, die 1:0 Führung zu erzielen. Überraschend fiel dann noch kurz vor der Halbzeit der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit kam Johannes für Lukas und machte das, was er schon am letzten Spieltag bewiesen hatte. Eine scharfe Hereingabe von Andre schob er zur 2:1-Führung ins Netz. Als dann die Germanen auf einen Mitspieler wg wiederholtem Foulspiel verzichten mussten, war klar, dass die Hausherren eigentlich nur noch Schadensbegrenzung betreiben konnten. Ihre Angriffe wurden ein ums andere Mal abgelaufen und Sven erhielt mehr Bälle von den eigenen Mitspielern als von den gegnerischen Stürmern. Ein Foulspiel an Dennis bescherte dann einen Freistoß 20 Meter halbrechts vor dem Tor der Heimmannschaft. Der für Andre eingewechselte Marco traute sich die Direktverwandlung zu und der Tormann hatte bei dem flach geschossenen Ball das Nachsehen. Zu guter letzt wurde Johannes noch einmal im Strafraum unsanft vom Ball getrennt. Dennis verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 4:1 Endstand. Am Ende ein verdienter Sieg, der bei besserer Chancenauswertung, durchaus noch zwei/drei Tore höher hätte ausfallen können.Nun gilt es, in der nächsten Woche eine solide Vorbereitung auf das Topspiel gegen den SV Emsdorf zu betreiben. Nachdem der SV zeitgleich in Ernsthausen 1:0 gewonnen hat, darf man ein Spiel der beiden Tabellenanführer vor sicher stattlicher Kulisse erwarten. Dieses Spiel wird wegweisend für den Sieger sein. Jetzt gilt´s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.