An Tagen wie diesen – Frieder’s letzter Auftritt als Coach!

An Tagen wie diesen – Frieder’s letzter Auftritt als Coach!

Entgegen aller sonstigen Gewohnheiten, gibt es zu diesem Anlass eine Vorschau auf den letzten Spieltag in der A-Liga 2015/2016. Egal wie das heutige Heimspiel ausgeht, es wird eine Ära zu Ende
gehen. Frieder wird heute zum letzten Mal die Mannschaften der Spvgg. als Trainer auf den Platz schicken. 10 Jahre war er mehr als Trainer für die Spvgg. Er hat es verstanden, aus einem Verein
ohne Fußballmannschaft, beginnend mit einer Handvoll Fußballer, über die Jahre eine Mannschaft zu formen, die vor fast genau einem Jahr den Aufstieg geschafft hat. Über die Jahre waren es nahezu
90 Fußballer, verteilt auf zwei Seniorenmannschaften, die unter Frieder unsere Farben getragen haben. 12 der Spieler waren vom ersten Tag an, bis heute dabei und haben damit bestätigt, dass
Frieder einen guten Job gemacht hat. Diese Zahlen sprechen für sich.

Wer jetzt denkt, prima – 10 Jahre Trainer und das war es, der kennt Frieder nicht. Er hat in diesen 10 Jahren mehr für die Spvgg. gegeben, als alle Trainer vor ihm. Damit soll die Tätigkeit
früherer Trainer nicht herab gesetzt werden, aber das was Frieder in den 10 Jahren auszeichnete, war schon mehr als nur Trainer. Unzählige Einzelgespräche und Telefonate, Trainingspläne,
Intensiv-Wochenenden, Trainingslager, Initiator und Unterstützer ungezählter Veranstaltungen für den Gesamtverein, die Übernahme des vakanten Amtes eines Abteilungsleiters Fußball,
Taxi-Chauffeur für Spieler, Versorgerfahrten zum Metzger und Bäcker – die Liste lässt sich mit vielen Dingen fortsetzen. All das war und ist Frieder.

10 Jahre habe ich mich mit Frieder gefreut und das eine oder andere Mal auch mit ihm gemeinsam gelitten. Auch das eine oder andere Erdinger mit Export angestoßen. Frieder war ein Glücksfall für
uns als Verein. Wenn ich einen Wunsch habe, dann dass Frieder uns noch lange als Fußballbegeisterter Fachmann und Vereinsmitglied erhalten bleibt.

Das Ergebnis des heutigen Spieltags wird nebensächlich sein, wir werden mit der 1. Mannschaft den 9. oder 10. Platz in der Abschlußtabelle belegen, es wird DEIN Tag sein. Danke und Glück auf
Frieder, sagt und wünscht Dir, Dieter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.