Spvgg. – SV Borussia Momberg 1:1 (0:1)

Spvgg. – SV Borussia Momberg 1:1 (0:1)

Nach einem guten A-Liga-Spiel muss sich die Spvgg. mit einem Punkt begnügen. Trotz Chancenplus für die  Hausherren reichte es nur zu einem Punkt.  #×#×#×#×#×#×#×#×# Das Fussballjahr 2019 begann sehr stürmisch. Niederprasselnde Regenschauer am Samstag und Sonntag sorgten für die erste Spielabsage des Jahres bei der Reserve. Nachdem der Platzbesichtiger des Kreisfussballausschusses bereits in Roßdorf und Mardorf den Spieltag absagte, befand er unseren Platz zumindest für ein Spiel bespielbar. Sicher hat unseren Platzwarten dabei das Herz geblutet. Aber besser, ein Spiel am Sonntag mit Zuschauern, wie unter der Woche, mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit.  Zum Spiel. Die Vorbereitung unserer Mannschaft war vielversprechend. Eine gute Trainingsbeteiligung mit guten Ergebnissen in den Trainingsspielen, ließ gewissen Optimismus vor dem Spiel gegen den enteilten Tabellenführer zu. Vom Anpfiff weg, waren die Spielanteile klar bei unserer Elf. Die vor Ingo stehende Abwehrreihe mit Lars und Marcel zentral, Patrick und Dominik auf der Außenbahn ging konzentriert zur Sache. Im Mittelfeld waren einmal mehr Konstantin, Wolfgang und Rene immer gut postiert und anspielbar. Die Angriffsreihe mit Robin, Andre und Dennis waren ständige Unruheherde, ohne allerdings zwingende Abschlüsse zu erzielen. Ein schön vorgetragener Konter der Gäste über rechts brachte dann in der 18. Minute das überraschende 0:1. Möglicherweise war der Rückpass von der Grundlinie knapp im aus, aber kein Vorwurf an den Unparteiischen. Bei uns gibt’s keinen Videobeweis. Trotz der überraschenden Führung bekam der Spitzenreiter das Spiel nicht unter Kontrolle und unsere Chancen nahmen zu. Die beste Möglichkeit vergab Kosta freistehend nach schönem Zuspiel von Andre. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann etwas hektisch, gelbe Karten waren die Quittung. Dominik musste mit einer Risswunde am Schienbein schon in die Kabine vorgehen. Für ihn kam Till auf den Platz. Zeit für die Pause um sich etwas herunter zu fahren. Die zweite Halbzeit stand ganz im Zeichen unserer Mannschaft. Die guten Chancen von Andre, Dennis, Robin und Rene können gar nicht alle geschildert werden. Momberg versuchte ab der 70. Minute immer wieder durch Spielerwechsel den Dauerdruck zu unterbrechen. Es dauerte dann doch bis zur 90. Minute, als Till nach Kopfballvorlage von Rene das Runde ins eckige brachte. Der Ausgleich war hochverdient. Kurz danach kam noch Fabian für unseren Torschützen. In der Nachspielzeit hatte Dennis den Siegtreffer auf dem Fuß, vollendete aber nicht. Heute ist der Klassenprimus mit einem blauen Auge davon gekommen und unsere Elf hat sich für ihr gutes Spiel nicht belohnt. Schade, dass Nicolai und Thomas fehlten. Sie hätten das Zünglein an der Waage sein können. Nächsten Sonntag geht es ins Grundderby nach Dreihausen. Der VfL durfte seine Kräfte heute schonen. Dem Vernehmen nach ist die Relegation noch in Sichtweite und der Aufstieg in die KOL fest im Blick. Mal sehen, wie das Spiel verläuft. Glück auf, Spvgg.! #×#×#×#×#×#×#×#×# 10.30 Uhr Reserve vom Platzbesichtiger abgesagt!  Info: die heutigen Spiele in Roßdorf (gegen Niederklein/Schweinsberg) und Mardorf (gegen Dreihausen) sind komplett abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.