Spvgg. – SG Niederweimar/ Haddamshausen 6:0 (2:0); Reserve 2:5

Spvgg. – SG Niederweimar/ Haddamshausen 6:0 (2:0); Reserve 2:5

Mangels eigener Präsenz am Spieltag, hier der „Bericht zum Spiel“.

Aus der Vorschau auf das Spiel war zu vernehmen, dass bei der SG die 1:7 Heimklatsche gegen Emsdorf als Ausrutscher gelten solle und man an die Leistungen der ersten Spiele anknüpfen wolle. Unser
Trainer hatte noch vor dem Spiel die Hoffnung, dass Dennis wieder zum Einsatz kommen könnte. Beides trat so nicht ein. Statt Dennis konnte Till für Marco wieder auflaufen. Sicher ein Spieler, der
es versteht die Abwehr zusammen zu halten. Die übrigen Positionen waren zum Spiel gegen Schröck unverändert.

In der 3. Minute traf Andre zum 1:0. Danach Torflaute bis zur 42. Minute, in der Thomas auf 2:0 erhöhte.

Für den heute wieder Glücklosen Nicolai gab es in der 68. Minute eine kleine schöpferische Pause. In der gleichen Minute traf Andre zum 3:0. Die obligatorische gelbe Karte wurde laut Spielbericht
in der 74. Minute verbucht. Vermutlich wird auch die wieder unter dem Sammelbegriff „überflüssig“ abzulegen sein. In den letzten 10 Minuten dann noch 3 Treffer zu klaren (?) 6:0 Endstand. Thomas
netzte in der 83. und 87. Minute ein. Dazwischen gelang Nicolai in der 84. Minute sein Treffer zum 5:0. Vielleicht ist dieser Treffer das Ende der zuletzt Trefferlosen Zeit für Nicolai. Viele
Chancen hat er sich erlaufen, zum Teil aber überhastet den Abschluss gesucht. Auch war in den letzten Spielen zu sehen, dass er obwohl selber in aussichtsreicher Position den Pass zum Mitspieler
wählte. Das gelang dann leider auch nicht immer. Schaun wir mal, wie die nächsten Spiele laufen. Unterm Strich ein deutlicher Sieg der aber nicht den Blick auf die noch vorhandenen Defizite
verschleiern sollte. Dem Vernehmen nach gab es wieder Kommentare vom Feld nach außen, wenn Anweisungen oder Feststellungen getroffen wurden. Wenn sich der eine oder andere die Luft für das
Laufen und Schießen sparen würde, wäre das Spiel noch ansehnlicher. Wenn alles normal verläuft, könnte nächsten Sonntag im Auswärtsspiel gegen Caldern der Kader durch Lukas und dann vielleicht
wirklich Dennis wieder ergänzt werden. Dann mal ein paar Spiele mit der gleichen Besetzung und das Derby gegen den SV Mardorf kann kommen. Der SV scheint mit dem heutigen, doch
überraschenden, Auswärtssieg in Momberg die Talsohle durchschritten zu haben.

Die Reserve verlor dem Ergebnis nach Sang- und Klanglos 2:5. Sieht man auf die eingesetzten Spieler, müssen die Gäste überragend gewesen sein, oder aber die zugegebenermaßen tropische Hitze bei
Temperaturen deutlich über 30°C waren für unsere doch etwas älteren Herren zu hoch. Schade, dass auch hier keine Silbe über das Spiel verraten wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.