Dämmerschoppen 2017: Ehrungen der Spvgg

Dämmerschoppen 2017: Ehrungen der Spvgg

Bei sommerlichen Temperaturen wurde am Samstag, 24.06.2017, der diesjährige Dämmerschoppen begangen.

Traditionell lässt es sich die Uni Gießen nicht nehmen, ein Feuerwerk abzubrennen. Für die perfekte Darbietung dürfen wir uns wieder einmal bedanken.

Zu Beginn der Veranstaltung konnte der 1. Vorsitzende Dirk Faulstich mit Unterstützung der 2. Vorsitzenden Steffi Klages, die Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder vornehmen.

Geehrt wurde Peter Lemmer für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Spvgg. Peter war in dieser Zeit 14 Jahre als 2. Vorsitzender für den Verein tätig. Als Dank für seine Tätigkeit wurde er vom Landessportbund mit der Verdienstnadel und mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Sein Engagement bei der Erweiterung der Mehrzweckhalle und als aktives Mitglied der Hobbygruppe verdient besonderer Erwähnung. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Heinz Baum geehrt. Als früherer Spieler in der Tischtennis-Mannschaft war er in der Hochzeit unserer TT-Abteilung an vielen Erfolgen beteiligt. Dafür erhielt er mehrere Ehrungen und Auszeichnungen vom Landessportbund und vom Hessischen Tischtennis-Verband. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Christa Heckmann und Katja Zweckerl-Jura mit einer Ehrenurkunde und einem Blumenstrauß bedacht. Christa war über viele Jahre aktives Mitglied in der Damengymnastikgruppe. Katja ist seit 2002 Abteilungsleiterin der Damengymnastik. Sie war und ist treibende Kraft bei vielen Veranstaltungen. Hier sei besonders der Weiberfasching in der Mehrzweckhalle genannt. Ohne Katja hätte es sicher nicht die Veranstaltung mit Teilnehmern aus dem gesamten Landkreis gegeben. Die vielfache Auszeichnung für Katja von Landessportbund, Sportkreis und Hessischem Turnverband sind nur ein kleines Zeichen der Anerkennung, die Katja bisher erhalten hat. Die Spvgg. bedankt sich bei allen geehrten und freut sich, wenn weiterhin der Verein so rege unterstützt wird.

Ein besonderer Gruß geht an dieser Stelle an Manfred Textor. Manfred sollte an diesem Abend ebenfalls für 25 Jahre in der Spvgg. geehrt werden. Leider konnte er krankheitsbedingt nicht anwesend sein. Manfred war nach seiner aktiven Zeit als Fußballer mehrere Jahre als Sport- und Jugendwart und in der Betreuung der Fußballmannschaften tätig. Wir würden uns freuen, wenn er bald wieder unter uns sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.