Spvgg. – TTC Bürgeln II 9:1

Spvgg. – TTC Bürgeln II 9:1

Der Abteilungsleiter berichtet: dass unsere Mannschaft auch anders kann, als die Spiele sozusagen erst in der Verlängerung für sich zu entscheiden, bewies sie gestern Abend in der Begegnung gegen den 1. TTC Bürgeln II. Nach nicht einmal 2 Stunden wurden die Gäste mit 9:1 geradezu überrollt. Schon nach den jeweils mit 3:0 Sätzen gewonnenen Eingangsdoppeln durch Michael Schuchhardt/Reinhard Grün, Georg Hoffmann/Helmut Luzius und Kai Müller/Manfred Pfeiff sowie den Einzelerfolg von Michael zog unsere Mannschaft schnell auf 4:0 davon. Zwar musste sich Reinhard in seinem Einzel knapp in 5 Sätzen geschlagen geben. Doch in den weiteren Spielen gaben sich Georg, Kai, Werner Baldreich, Manfred und erneut Michael keine Blöße mehr. Mit 9:1 war der höchste Sieg der bisherigen Vorrunde eingefahren. Allerdings steht am kommenden Montag in Cölbe ein weit schwererer Gegner bereit, der unserer Mannschaft sicher alles abfordern wird, vor allem auch deshalb, weil mit Reinhard unser zweitstärkster Spieler nicht zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.