Tischtennis: Bericht des Abteilungsleiters

Tischtennis: Bericht des Abteilungsleiters

Leider blieb unsere Erste auch im letzten Spiel der Saison in Schweinsberg ohne Sieg. Frühzeitig stand der TSV Ockershausen als „Durchmarsch-Meister“ und Aufsteiger mit 36:0 Punkten fest. Dahinter rangiert der TTV Ebsdorfergrund mit 28:6 Punkten (noch ein ausstehendes Spiel) und wird um den Aufstieg eine Relegation spielen müssen. Das breite Mittelfeld von Platz 3 bis Platz 9 ist Punktemäßig nicht weit auseinander und hat einen deutlichen Vorsprung vor dem VfL Marburg III, der als Absteiger den letzten Platz belegt. Fazit der Saison, ohne dem Abteilungsleiter die Saison-Revue vorweg zu nehmen: die Kreisliga ist unsere Liga, da gehören wir hin. Hier haben wir Derbys und enge Spiele. Realistisch betrachtet, sind wir derzeit zu schwach besetzt um eine Klasse höher zu spielen, aber stark genug, uns in der Klasse zu halten.Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns, denn beide Herrenmannschaften konnten ihre Spiele gewinnen und unseren Aktiven neue Motivation für die letzten Rundenspiele nach Ostern liefern. Am schwersten hatte es am Freitag die 1.Mannschaft, die 3 1/4 Stunden kämpfen musste, ehe sie Moischt  knapp mit mit 9:7 bezwingen konnten. Wie schon in den letzten Spielen waren es Manfred Hahn, Michael Schuchardt und Roland Better, die mit 6 Punkten den größten Anteil an diesem Erfolg hatten. Aber auch die übrigen Spieler Reinhard Grün mit Kai Müller im Doppel sowie Kai Müller und Gotthard Zweckerl im Einzel trugen mit ihren Siegen entscheidend zum Gesamterfolg bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.