Aus Krombacher wird Licher Pokal

Aus Krombacher wird Licher Pokal

Still und leise hat sich der Sponsor des Kreispokals geändert. Auf den langjährigen Sponsor Krombacher folgt nun Licher. 

Die Auslosung des Krombacher-Kreispokales am 7. Mai 2019 in Bauerbach ergab die folgenden Paarungen:

Der Wettbewerb beginnt mit einer Pokalbegradigung:

Dienstag, 23. Juli, 2019, 19.00 Uhr:

SG Ebsdorfergrund – TSV Rauschenberg,

FC Waldtal Marburg – SG Rosphe

Germania Betziesdorf – TSV Michelbach

VfB Lohra – VfB Wetter

SG Niederweimar/H. – SG Versbachtal

SSV Hatzbach – SG Lahnfels

Bor. Momberg – SV Emsdorf

RSV Kleinseelheim – TSV Marbach

FSV Schröck – Eintracht Stadtallendorf

TSV Ernsthausen – SV Erfurtshausen

SV Schönstadt – SF/BG Marburg

FSV Sterzhausen – TSV Moischt

RSV Roßdorf – TSV Kirchhain

FC Oberwalgern – VfR Niederwald

TSV Speckswinkel – FC Sindersfeld

VfL Neustadt – SV Großseelheim

TSV Erksdorf – FSV Cappel

TSV Elnhausen – FV Wehrda

FSG Südkreis – SV Niederklein/Schweinsberg

1. Runde, Dienstag, 30. Juli, 19.00 Uhr:

SV Mardorf – FV Cölbe

SV Langenstein – TSV Wohratal

VfL Dreihausen – TSV Amöneburg

Intertürk Neustadt – SV Bauerbach

BSF Richtsberg – VfB Marburg

SG Salzböde-Lahn – Spvgg. Rauischholzhausen

FSV Borts-/Ronhausen – Sieger aus Mardorf/Cölbe

Wir treffen auf die SG Salzböde-Lahn, Spielort wird noch bekannt gegeben:

Wer ist die SG Salzböde-Lahn?

Auszug aus der Homepage der SG: „Die SG Salzböde-Lahn ist die Spielgemeinschaft der Vereine SV Rot-Weiß-Grün 1960 Salzböden, SG 1945 Fronhausen/Lahn und SV 1952 Odenhausen/Lahn. Der Name ergibt sich aus der Tatsache, dass die drei Ortschaften rund um die Mündung des Flusses Salzböde in die Lahn liegen. Gegründet wurde die SG Salzböde-Lahn am 28.06.2015, durch die Aufnahme der SG 1945 Fronhausen in die bis dahin bestehende SG Salzböden-Odenhausen. Diese wurde am 13.04.1999 geründet und war die folgerichtige Entwicklung der bereits seit dem Sommer 1994 bestehenden Jugendspielgemeinschaft Salzböden-Odenhausen.“

In der Saison 2018/2019 wurde die SG Meister in der B-Liga Marburg 2. Mit 102:29 Toren bei 24 gewonnenen Spielen, einem Unentschieden und 3 Niederlagen mit 15 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.