Fussball: aktuelle Meldung der OP:

Fussball: aktuelle Meldung der OP:

Dritte Marburger B-Liga-Staffel kommt  28.07.2016 12:51 Uhr  Die Entscheidung ist gefallen: Die 14 zweiten Mannschaften der Marburger A-Ligisten treten in der neuen Saison in der Kreisliga B Marburg III und somit in Konkurrenz statt in einer Freundschaftsspielrunden an.  Marburg. Peter Schmidt teilte am Donnerstag mit, dass die Reserven der A-Ligisten in der neuen Klasse antreten werden. Am Spielplan ändere sich dadurch nichts, betonte der Kreisfußballwart: Bereits am Donnerstagabend (19 Uhr) treffen Wehrda II und Mardorf II aufeinander, am Sonntag sind drei weitere Spiele angesetzt: FSV Cappel II gegen SG Niederweimar/Haddamshausen II, TSV Wohratal II gegen TSV Elnhausen II und SV Momberg II gegen SV Emsdorf II  Allerdings gelten in regulären Klassen gegenüber Reserveligen teils andere Relegungen: So dürfen die Teams nun beispielsweise nur drei statt vier Spieler einwechseln und nur zwei Akteure, die im vorherigen Spiel für die jeweilige erste Mannschaft aktiv waren, einsetzen. Wichtig auch: Der Meister hat ein Aufstiegsrecht, das theoretisch bis zum Viertplatzierten weitergegeben werden kann. Praktisch ist ein Aufstieg einer „Zweiten“ in die Kreisliga A aber nur möglich, wenn zugleich die entsprechende „Erste“ die A-Liga verlässt, also ihrerseits in die Kreisoberliga aufsteigt. Einen zusätzlichen Relegationsteilnehmer gibt es nach Auskunft Schmidts nicht.  Die rechtliche Würdigung eines Beschlusses des Präsidiums des Hessischen Fußball-Verbands (HFV) stehe noch aus, erklärte der Kreisfußballwart. Das höchste HFV-Gremium hatte entschieden, dass der FSV Cappel II das Recht habe, in einer Konkurrenzspielklasse anzutreten. Dagegen hatte der Kreisfußballausschuss Widerspruch eingelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.