Spieler-Interview 5: Antworten von Martin

Spieler-Interview 5: Antworten von Martin

Mit Martin haben wir jetzt einen Pendler zwischen 1. und 2. Mannschaft im Interview. (Stand: 16.04.2020)   Hallo Martin,wie geht es dir und deiner Familie? Uns geht es gut und verbringen viel Zeit zu zweit.  Kannst du noch zur Arbeit gehen? Ich bin selbständiger Baumpfleger da gibt es immer was zu tun. Ich merke allerdings, dass die Aufträge etwas weniger werden.  Wie hältst du Kontakt zu deinen Mitspielern und Trainer? Meistens über WhatsApp.  Mal ganz ehrlich und unter uns – setzt du den „Trainingsplan“ von Brian um? Nein. Ich war beruflich bedingt so eingespannt, dass ich nicht einmal an der Vorbereitung teilnehmen konnte.  Was erwartest du vom HFV als Vorgabe für den Rest der Saison? Abwarten was die Regierung sagt. Sehe es aber schwer umsetzbar, die ganzen Spiele aufzuholen.  Was wäre dein Vorschlag für die restliche Saison? Kein Aufstieg, kein Abstieg! Rauischholzhausen 2 als Meister küren 😉!  Was fehlt dir derzeit am meisten? Das Bier nach dem Training 😉  Wie verbringst du deine freie Zeit? Draußen sein, Gemüse anbauen, wandern.  Welchen Tipp zur Freizeitgestaltung hast du für uns? Die „freie“ Zeit nutzen und rausgehen.  Was ist dein aktuelles Lebensmotto? In vino veritas 😉 à Im Wein liegt die Wahrheit – WM: warum trinkst du dann Bier J?  Was wolltest du dem Verein, dem Vorstand, dem Trainer, den Zuschauern schon immer mal sagen? Großes Kompliment an alle Ehrenamtlichen Helfer!   Danke dir Martin, für deine Antworten. Wünsche dir reichlich Aufträge, wart einfach mal ab – die kommen schon. Ansonsten bist du ja oft bzw. nur in der Natur unterwegs, beste Voraussetzungen also für die Gesundheit. Bleibt gesund und bis bald auf ein Bierchen im Vereinsheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.